Strecke: Auf dem Salzhaff

Tourtyp: Rundkurs
Länge: 12,0 km
Benötigte Zeit: 1 Tag
Profil: beinahe strömungsfrei, bei starkem Wind Wellenbildung (dann sind Wind- und Kitesurfer unterwegs), in alle Richtungen befahrbar, Flachwasserbereiche am Ufer, Motorbootverkehr
Anschlusstour: Nein
Umgekehrt befahrbar: Nein
Landgang:

Kirche und Hafengelände Rerik, Ufer Tessmannsdorfer Tannen

Charakter: leicht
Strömung: gering
Schleusen: 0
Umtragpunkte: 0
Gastgebertransport: Ja
Gastronomie: Ja
Übernachtung: Ja
Baden: Ja
Revierskizze

Strecke: Auf dem Salzhaff Zwischen Wismar, Kühlungsborn, Warnemünde, Rostock und Satower Land

Allgemein

Nahe der Steganlage können die Boote eingesetzt werden. Von hier geht es am Ostufer entlang Richtung Süden. Der Uferbereich ist flach, ab und an liegen Steine im Wasser. Vorbei an der verschilften Mündung des Hellbaches werden die Tessmannsdorfer Tannen erreicht. Unterwegs gibt es schöne Rastmöglichkeiten zum Baden und Faulenzen. Von hier geht es im Bogen über das Salzhaff zurück zum Yacht-Hafen von Rerik. Wer will, verlängert die Strecke bis hinunter nach Pepelow und kehrt von hier aus zurück nach Rerik. Die Halbinsel Wustrow steht unter Naturschutz und darf nicht betreten werden.

Anreise:

In Rerik Richtung Salzhaff fahren und in der Wustrower Straße/ Ecke Haffstraße einen Parkplatz suchen. Parkplätze sind hier gebührenpflichtig. Die Steganlage ist nur wenige Meter entfernt.

Start/Ziel:

Steganlage Rerik

Historische Informationen

Salzhaff:

Das Salzhaff ist ein durch die Nehrung der Halbinsel Wustrow und der Halbinsel Boiensdorfer Werder von der Ostsee fast abgetrennter Teil der Mecklenburger Bucht. Es befindet sich südlich der Stadt Rerik in Mecklenburg-Vorpommern und südwestlich des Badeortes Kühlungsborn im mittleren Mecklenburg. Der Hellbach mündet in das Salzhaff.

Die Halbinsel Wustrow wurde bis zum Abzug der Sowjetarmee Anfang der 1990er Jahre militärisch genutzt; die im westlichen Teil des Salzhaffs liegende Nebenbucht Kroy und die vorgelagerte Sandinsel Kieler Ort stehen unter Naturschutz. Das Salzhaff ist eine beliebte Urlaubs- und Erholungsregion. Das flache Gewässer eignet sich als Einstiegsrevier für Segler und Surfer.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Salzhaff