Strecke: Weitendorf - Sagsdorf

Tourtyp: Strecke, Etappe
Länge: 5,0 km
Benötigte Zeit: 0.5 Tage
Profil: meist ruhige Strömung, bei Einsetzen direkt hinter der Fischtreppe viele Steine und starke Strömung unter der Brücke in Weitendorf, um das zu vermeiden, am WWR einsetzen
Anschlusstour: Ja
Umgekehrt befahrbar: Ja
Landgang:
  • Rastplätze mit Naturgenuß
Charakter: leicht
Strömung: meist gering
Schleusen: 0
Umtragpunkte: 0
Gastgebertransport: Ja
Gastronomie: Ja
Übernachtung: Ja
Baden: Ja

Strecke: Weitendorf - Sagsdorf Zwischen Mecklenburgischer Seenplatte (westl. der A19), Sternberger Seenland und Güstrower Land

Allgemein

Die Warnow windet sich hinter Weitendorf durch sanfte Hügel und bietet wunderschöne Einblicke in die Natur. Kurz hinter Weitendorf mündet der Brüler Bach in die Warnow.

Nördlich befindet sich das NSG Binnensalzwiese bei Sülten. Bussard und Rotmilan ziehen hier ihre Kreise.

Gelb leuchten die Rapsfelder im Mai, während am Ufer Schilf und Brennesseln gedeihen.

In Sagsdorf kann man vor oder hinter der Brücke aussteigen.

Anreise:

Auf der B104 zwischen Sternberg und Bruel in Weitendorf vor der Brücke über die Warnow rechts zum Wasserwanderrastplatz abbiegen. Hier kann geparkt werden. Eine weitere Möglichkeit, einzusetzen, befindet sich in Weitendorf vor der Brücke auf der linken Straßenseite. Auch hier befindet sich eine Parkfläche. Direkt neben diesem Parkplatz führt der Weg zur Fischtreppe, hinter welcher man einsetzen kann.

Start/Ziel:

Einsatzstelle Wasserwanderrastplatz Weitendorf oder hinter Fischtreppe - Brücke nahe Sagsdorf