Strecke: Sagsdorf - Sternberger Burg

Tourtyp: Strecke, Etappe
Länge: 5,0 km
Benötigte Zeit: 0.5 Tage
Profil: ruhige Strömung, im Bereich der Mildenitz gegen die Srömung bis zum Wasserwanderrastplatz
Anschlusstour: Ja
Umgekehrt befahrbar: Ja
Landgang:
  • Sternberger Burg
Charakter: leicht
Strömung: gering
Schleusen: 0
Umtragpunkte: 0
Gastgebertransport: Ja
Gastronomie: Ja
Übernachtung: Ja
Baden: Ja

Strecke: Sagsdorf - Sternberger Burg Zwischen Mecklenburgischer Seenplatte (westl. der A19), Sternberger Seenland und Güstrower Land

Allgemein

Unter der Brücke bei Sagsdorf nisten die Schwalben. In sanften Kurven windet sich die Warnow durch die Natur. Nach ca. 4 km mündet die Mildenitz in die Warnow. Um zum Wasserwanderrastplatz Sternberger Burg zu gelangen, muss man hier in die Mildenitz einbiegen und ca. 1 km gegen die leichte Strömung flussauf paddeln.

Im Uferbereich können Steine und Bäume im Wasser liegen. Es bietet sich jedoch genug Platz, diese zu umfahren. Vor der Straßenbrücke in Sternberger Burg befindet sich der Rastplatz am rechten Ufer.

Anreise:

Von Sternberg aus Richtung Groß Raden fahren. Hinter Sternberg biegt die schmale Landstraße links nach Sagsdorf und Sülten ab. Vor Sagsdorf befindet sich die Einsetzstelle an der schönen Brücke. Parkmöglichkeiten sind hier eher begrenzt. Im nahe gelegenen Sagsdorf gibt es weitere Möglichkeiten.

Start/Ziel:

Brücke nahe Sagsdorf - Brücke nahe Sternberger Burg